Die klassische Homöopathie wird aussortiert!

Wie jeder Mensch heute wissen sollte kann die Homöopathie nur funktionieren, wenn die Ursubstanz ihre feinstoffliche Kraft direkt entfalten kann, wie es die neue chinesische Homöopathie mit dem bewährten NCH-Stick vorzeigt.
Das lächerliche „Potenzieren“, was nichts anderes als Verdünnen ist gehört mittlerweile weltweit zu den aussortierten Methoden, wie es die klassische Homöopathie eine ist.

Russland, England, Australien, Schweden, Spanien und andere Länder haben sich eingestanden, lange Zeit diesem Unfug nachgelaufen zu sein. Weitere werden folgen. Zu verdanken ist das nur einer einzigen Frau, Dr.Natalia Kramsova
(Name aus Sicherheitsgründen von der Red. geändert, das gefällt den Herstellern klassischer Homöopathie nämlich gar nicht)

Sie wollte eine homöopathische Arzneimittelprüfung der Milz durchführen. Nach einer Eigenbiopsie wurde die Gewebeprobe 6 Wochen in Alkohol gelöst und filtriert.

Die Milz – Ein mächtiges Homöopathikum!

Nach Potenzierung in mehrere Verdünnungen, streng nach Organon §§ 105-142 und Doppelverblindung kam jedoch alles anders! Sie wartete nach systematischer Einnahme der eigenen Milzglobuli auf Milz-typische Einflüsse und Veränderungen der Befindlichkeit. Nach und nach stellten sich über Tage und Wochen auch die üblichen Veränerungen ein, und sie dokumentierte diese sorgfältig.

 

Dabei fiel ihr auf, die Erscheinungen und Befindlichkeiten sind sehr vielfältig und die gleichen, die man auch ohne die Einnahme klassischer Homöopathie hat und haben kann. Das wars! Mehr nicht, Dr.Natalia Kramsova hatte die klassische Homöopathie als klassische Scharlatanerie erkannt.
Damit ging sie zur russischen Akademie der Wissenschaften und wurde erstmal enttäuscht. Dort sagte man ihr nämlich, das dieser Umstand schon lange bekannt sei, doch solche Dinge würden sich ähnlich hartnäckig in den Köpfen der Menschen erhalten wie der Glaube an Götter.

 

Trotzdem hat die Akademie die Einbringung der Fakten durch Dr.Natalia als Anlass genommen um zu handeln. Im Sinne von „jetzt ziehen wir das endlich durch“ wurde die klassische Homöopathie als „Pseudowissenschaft“, unnötig und dämlich definiert. In den offiziellen Stellungnahmen fanden die letzteren harschen Worte keinen Eingang.

Ebenso untergegangen ist das Lob an unseren chinesischen neuen Laborleiter DDr. Huang ze Gohoe, mit der NCH eine wirksame Homöopathie anzubieten. Gratulation DDr. Gohoe!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neue chinesische Homöopathie (NCH), Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s