Die „neue chinesische Homöopathie“ – endlich sichere Wirkung!


Die spannenden Hintergründe der NCH-Entwicklung und der Vorteil gegenüber der klassischen Homöopathie

bach-flower-therapy-187799_640Das Problem der Haltbarkeit und Nachhaltigkeit wird von der klassischen Homöopathie seit Jahrzehnten nicht beachtet. Zu einfach sind die Mittel herzustellen, zu groß sind die Gewinnspannen, die damit zu erzielen sind.

Anwender der Homöopathie erleben es immer wieder: Plötzlich sind Mittel unwirksam, wirken schlecht oder haben Mängel. Durch die sich stets veränderne Anordnung der Globuli oder der Moleküle in flüssigen Tinkturen kann sich die feinstoffliche Information umverteilen und die Dosierung ungenau werden.

Gefahren in der Anwendungssicherheit: Sogar in der Schulmedizin kann man Tabletten mit anderen in verschiedenen Packungen vergleichen. Es herrscht Farben- und Formenvielfalt.
Doch ohne Etikett sind altmodische Globuli nicht unterscheidbar! Eine unterschätzte Gefahr! Mit dem NCH-Stick kann das nicht passieren. Einfachere Anwendung, fixiert, dauerhaft beschriftet, keine Verwechslungen!

Ein noch größeres Problem ist die hohe Empfindlichkeit klassischer homöopathischer Mittel. Eine Gruppe chinesischer und russischer Forscher wollten diese gefährlichen Schwankungen unterbinden.

antenna-21567_640„Es ist nicht möglich, sämtliche Einflüsse auf die Mittel zu unterbinden. Niemand denkt daran: Globuli sind daheim und unterwegs immer zu nah an Mobiltelefonen. Ob Rucksack, Tasche, Jackentasche, egal. Oft werden einige Globuli ohne Fläschchen mitgenommen. WLAN auf der Straße, das Handy anderer, Scannerkassen usw. Was passiert dabei mit den veralteten Arzneien? Wir wiegen uns in Sicherheit. obwohl die feinstoffliche Information schon längst verändert oder unwirksam ist. Man kann es nicht verhindern“
meint Dr. Ülije He-Gonn.

Auch in der Homöopathie-Industrie herrscht zum Wirkungsverlust oder zur unvermeidbaren Veränderung homöopathischer Informationen grosses Schweigen.

„Es wird zwar darauf hingewiesen Globuli etwa nicht direkt neben ein Mobiltelefon zu legen, doch die Strahlung endet nicht nach 20 Zentimetern. An genauen Daten und fakten ist die Industrie nicht interessiert.“
Dr. He-Gonn weiter: „Je mehr die Welt durchdrungen ist von Störfaktoren, desto ängstlicher wurden wir. Wir wissen um die Empfindlichkeit homöopathischer Information. Es ist gefährlich, wenn man eine Wirkung erwartet, die nicht mehr vorhanden sein kann. Zum Glück kann das mit der Festkörper-Homöopathie™ nicht mehr passieren“

Wie die (NCH) von mächtigen Globuli-Herstellern klein gehalten wird.

Der Wunschtraum aller Anwender, eine forschersichere Homöopathie, könnte bald in unserem Alltag angekommen sein. Die Hersteller klassischer Mittel betreiben diesbezüglich keinerlei Forschung, können keine Nachweise sicherer Anwendung erbringen, und interessieren sich nebenbei auch nicht für ökologische Herstellung und Umweltfreundlichkeit. Ausserdem verlangt die klassische Homöopathie Wucherpreise für eine alte, überholte Art der Herstellung.

„Umdenken muss stattfinden!“, sagte sich Dr. He-Gonn, und gründete eine Forschungsgruppe. Mit dabei ist auch der Arzneimittelingenieur Ji Chao:

„Denkt denn niemand an die Kinder? Ich könnte mir nicht verzeihen wenn 3 Stück Globuli zuviel oder zuwenig Wirkung abgeben um die Selbstheilungskräfte (nicht) zu aktivieren. Ich komme mir vor, als würde ich ein Placebo schlucken. Ich wollte das sicherer machen“


saint-basils-cathedral-177835_640Begonnen hat die Zusammenarbei vor 20 Jahren. Das erste Labor wurde in Westrussland von Dr. Khariton Resachow zur Verfügung gestellt. Dem Team aus 8 Forschern und 2 Forscherinnen, alle freiwillig und im persönlichen Einsatz gelang es 2010 die feinstoffliche homöopathische Information von Nux Vomica D30 in einen PVC-Kunststoff einzuarbeiten.

„Das war ein bahnbrechender Moment“, meint Dr.Laryssa Schewschentschova, „wichtig war auch die Funktion, wie die Information abgegeben wird. Die Lösung war Feuchtigkeit und die dieselben Kräfte der Energiebrücke, die bei der Veredelung von Wasser wirken.“

Die Zunge ca. 2 Sekunden an den NCH-Stick® halten entspricht der Einnahme eines Globuli. Die Mechanismen sind wohlbekannt, wenn etwa Leitungswasser an informiertem veredeltem Wasser berührungslos vorbeifliesst. Bekannt ist diese und ähnliche Wirkungsweisen in z.B. Plättchen zur Harmonisierung von Strahlungen u.v.m.

Dr. Schewschentschova: „Entscheidend war, dass erst durch Nässe die Informationsbrücke entsteht und nicht durch die minimale natürliche Feuchtigkeit der Hände. Das ist der Grundsatz zur einfachen und sicheren Anwendung.“

Eine Herausforderung für die Forscher.
Es ist gelungen die homöopathische Heilinformation punktgenau in Kunststoff einzuarbeiten. Die Information wurde so gut moduliert, selbst stärkste Bestrahlung mit Mikrowellen, Röntgenstrahlung und mehreren Smart-TVs wie Computern in Elektro-Großmärkten hatte keinen Einfluss auf die Wirksamkeit. Nur die unmittelbare Nähe mit einer ausreichenden Feuchtigkeitsbrücke lässt die Übertragung der Wirkinformation zu.

Die Forschergruppe trat erstmals den Gang zum Patentamt an, um Arzneien nach der Festkörper-Homöopathie nach deren System anzumelden. Dort erlitt man einen Rückschlag. Nach langer Zeit wurde das Patent ohne Begründung abgelehnt. Gleichzeitig wurden den Forschern und Familien Autoreifen aufgestochen und Drohbriefe geschickt.

drone-407379_640Mit der offensichtlichen Feindschaft der Industrien, welche an der Produktion homöopathischer Mittel beteiligt sind hat man nicht gerechnet. Erzeuger von Glasflaschen, Zucker- und Alkohollieferanten wie Wasserwerke haben sich mit den Herstellern der homöopathischen Arzneien abgesprochen. Es wird bis heute enormer Druck ausgeübt.

Daraufhin bildeten sich sich Vereine und Gruppen, welche die Herstellung homöopathischer dauerhafter Festkörperarznei in Eigenregie vorantreiben. In Sammelbestellungen werden Aufträge ab ca. 2000 Stück direkt an verschiedene Labors und kunststofferzeugende Firmen vergeben.

Die NCH fristet noch ein Schattendasein, doch die begeisterten Anwender werden immer mehr. Genauere Infos über Produkte und Sammelbestellungen gibt es hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neue chinesische Homöopathie (NCH) abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s